Posts

ECSTATIC-BODY-FLOW-PERFORMANCE

Bild
Ecstatic-Body-Flow-Performance®
Tantraenergie erlebbar
- mit Elli Lugin
EINLEITUNG

Tantra ist eine Lebenseinstellung und ein Weg zu sich selbst. Das sexuelle Tantra ist nur ein Teil des Ganzen. Das klassische Tantra ist ein Wort aus dem Sanskrit und bedeutet «Gewebe, Kontinuum, Zusammenhang». Was aber bedeutet das?

«Gewebe, Kontinuum, Zusammenhang». Völlig abstrakte Begriffe… und das soll Tantra sein?

Diese Umschreibung kann nur in Verbindung mit meditativer Praxis verstanden werden. In regelmässiger Meditation wird sich die Wahrnehmung verfeinern und vertiefen und die Begriffe «Gewebe», «Kontinuum» und «Zusammenhang» erhalten Bedeutung, da sie direkt erlebt werden.

Seit über zehn Jahren werden diese Zusammenhänge auch wissenschaftlich an meditierenden Mönchen untersucht.

Neurowisenschaft, wie Meditation Gehirn und Geist verändert. https://www.welt.de/wissenschaft/article123325891/Wie-Meditation-Gehirn-und-Geist-veraendert.html
http://www.spektrum.de/magazin/meditation-veraendert-das-gehi…

MEDITATION IM TREND

Bild
Klinische Studien zeigen, dass Meditation einen positiven Einfluss auf unser Gehirn hat. Die Wissenschaft erforscht, inwiefern die mentale Praxis wirksam bei Schmerzen, Depressionen und Ängsten ist. ZUR DOKU AUF ARTE TV


Kann Meditation möglicherweise Krankheiten heilen oder uns gar ganz vor ihnen bewahren?
Meditation ist längst nicht mehr nur eine religiöse Praxis. Heute wird ihre Wirkung medizinisch erforscht, was vielleicht bald neuen Behandlungsverfahren den Weg bahnen wird. Psychiater, Neurologen und Molekularbiologen wie Jon Kabat-Zinn haben eine Reihe positiver Auswirkungen des Meditierens auf die Funktion des menschlichen Gehirns und Organismus beobachtet.

Dank der neuen Erkenntnisse hielten Meditationstechniken in Europa und den USA auch Einzug in den Krankenhausalltag. Sie werden begleitend bei der Behandlung verschiedener Krankheiten wie Depressionen, Angststörungen oder auch bei chronischen Schmerzen eingesetzt. Wie aber kann der Geist den Körper beeinflussen…

SEXPROBLEME mach den Test

Bild
WAR DAS SCHON ALLES?
Viele Menschen erforschen Sex auf der rein körperlichen Ebene und sind sich der energetischen Aspekte gar nicht bewusst. Phantasien ausleben, Sexspielzeuge verwenden, anrüchiges oder verbotenes tun finde ich wichtig, um sich auszuleben, solange niemand zu Schaden kommt.
Viele Menschen fragen sich, ob das, was sie im Bett erleben, bereits alles gewesen sei. Einige davon kommen zu mir, weil sie den Kontakt zu sich verloren haben und ihren Sinneskörper wieder neu entdecken möchten.

Seinen sexuellen Körper zu erforschen braucht Zeit und Entspannung. Bei vielen Menschen sind die Genitalien und die Sinne abgestumpft und das sexuelle Erleben läuft auf einem niedrigen Niveau.

STELLE FEST, AUF WELCHEM ENERGIENIVEAU DU SEX HAST Dein sexuelles Energielevel ist dann hoch, wenn du
vor dem Sex bereits entspannt bistdeine Partnerin nicht für den 'Kick' benötigstnach dem Sex aufgeladen und nicht müde bistdu dich mit deinem Partner/Partnerin energetisch verbunden fühlst…

Das Wagnis, sich selbst zu sein

FLOW BAR

Bild
DIE FLOW BAR  "Let's talk about Sex"!
Heute mehr denn je! Entspannen bei feinen Drinks, reden über Sex, Beziehung und das Leben. Offene Gespräche über die wichtigsten Themen des Lebens. Ideal für Suchende und Interessierte und solche, die einfach neugierig sind. Bitte unbedingt per Email anmelden!Termine  September 27. Oktober  12. 
Öffnungszeiten 18:30 - 22:00 
Ort Dietlikon
Um Anmeldung wird gebeten! Nach Anmeldung wird der Ort bekanntgegeben.


BUCHEMPFEHLUNGEN

Bild
Lektüren, welche gut tun, inspirieren und dem Alltag und deinem Leben eine andere Ausrichtung geben können. Zur Liste



buchempfehlung, spirituelle bücher, meditation, selbsthilfe, ratgeber, sachbuch, spiritualität, osho, meditation

Moderne Sexualmagie

Bild
Wie Du deine Orgasmus-Energie
als Booster zur Wunschmanifestation benützen kannstBUCH BESTELLEN

Während des Orgasmus ist die Aktivität des Gehirns grösser als zu jeder anderen Zeit. Der Sexualwissenschaftler Alfred Kinsey entdeckte, dass bei sexueller Tätigkeit und vor allem beim Orgasmus langsame Thetawellen und Deltawellen auftreten. Das sind die gleichen Hirnwellen, die bei Euphorie, Ekstase und tiefer Meditation erscheinen. Kurz vor dem Orgasmus entsteht eine hohe Hirnaufladung, welche richtig genutzt, Ihr Leben verändern kann. Der orgasmische Höhepunkt wird in der 'Sexualmagie' mit positiven Bildern und Gefühlen gekoppelt.